Vortrag „Monsignore Karl Morgenschweis: Lobbyist für Kriegsverbrecher” von Dr. Wolfgang Proske

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11.11.2022
19:30

Veranstaltungsort
RESI Regensburg Blaue-Lillien-Gasse 1 93047 Regensburg


Für den promovierten Historiker Dr. Wolgang Proske ist eine Auseinandersetzung mit dem Vernichtungsprogramm des Nationalsozialismus eine Verpflichtung für die Nachkommenden. Er geht sogar von einer fortbestehenden Offenheit von Gesellschaften für eine Entwicklung hin zu einem Terror der „Ausmerze” aus und bezieht sich dabei auf den Angriffskrieg gegen die Ukraine. Schuld einzelner Akteure vor Ort im Zusammenhang mit NS-Gräueltaten herauszuarbeiten soll mit dagegen sensibilisieren. Insbesondere daher gibt er für Süddeutschland die auf 20 Bände angelegte Buchreihe „Täter Helfer Trittbrettfahrer” heraus und wirkt daran als Autor mit.

Mehr Infos: https://bfg-regensburg.de/node/3295