Siebter Jahrestag des Attentats auf „Charlie Hebdo“: Online-Gedenkveranstaltung mit dem Kabarettisten HG Butzko und der Poetry Slammerin Meike Harms

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 07.01.2022
20:00 - 22:00


Wie jedes Jahr findet auf Initiative des Bundes für Geistesfreiheit München (bfg München) am Jahrestag des Terroranschlags auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo eine Gedenkveranstaltung in der Kulturbühne Hinterhalt statt. Damit möchte der bfg München an die Opfer des Attentats vom 7. Januar 2015 erinnern, bei dem neun Mitarbeiter der Zeitschrift und ein Personenschützer ermordet wurden.

In der Online-Veranstaltung tritt zunächst die Poetry Slammerin Meike Harms auf, die sich mit den grundsätzlichen Fragen des Lebens und mit den Themen Evolution, Religion und Philosophie auseinandersetzt. Mit ihren eigenen, meist lyrisch-rhythmischen Texten steht sie seit 2011 im Rahmen von Lesebühnen, Poetry Slams oder anderen Literaturveranstaltungen auf der Bühne. Im Anschluss präsentiert der Kabarettist HG Butzko, der „Hirnschrittmacher“ des deutschen Kabaretts, Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm „aber witzig“. Darin spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht.

Weiter Infos: bfg München

Autor: admin@humanismusbayern

Backup-Admin