„Feministische Perspektiven auf Mutterschaft“ Virtuelle Veranstaltung

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 08.12.2021
19:00


Virtuelle Veranstaltung mit der Sozialwissenschaftlerin und Historikern Gisela Notz

Es gibt kaum einen Begriff, der so zum Mythos erhoben wird, wie Mutterschaft. Dass ein Leben ohne Kinder sinnerfüllt sein kann, wird bis heute kaum akzeptiert. Nicht selten werden „kinderlose“ Frauen der Flucht aus der Verantwortung bezichtigt. In diesem Vortrag geht es um die Geschichte der Mutterschaft, die immer im Zusammenhang mit der familistischen Ideologe zu sehen ist, nach der die Gesellschaft sich aus Kleinfamilien zusammensetzt, die aus heterosexuellen Paaren und deren eigenen Kindern besteht. Die biologische Mutterschaft außerhalb des ideologisierten Status der Kleinfamilie wurde zu allen Zeiten diskriminiert

Mehr Infos: gbs